Nasenscheidewand Operation

Nasenseptumoperation.

 

Eine Nasenatmungsbehinderung, die durch eine verkrümmte Nasenscheidewand bedingt ist, kann durch eine operative Begradigung, meist in Kombination mit einer Nasenmuschelverkleinerung, beseitigt werden.

 

Die Nasenscheidewandoperation wird meist stationär und in Narkose durchgeführt. Die stationäre Aufenthaltsdauer beträgt in der Regel 3-4 Tage. Die Tamponade wird am zweiten postoperativen Tag entfernt, die ebenfalls gelegten Silikonschienen nach einer Woche in der Praxis.

 

Nasenscheidewandverbiegungen können auch zu Behinderung der Nasenatmung mit Schlafstörungen und Schnarchen sowie Begleiterkrankungen wie Nasennebenhöhlenentzündungen und Rachenentzündungen führen.

 

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema.

 

 

Jetzt anfragen

Weitere Leistungen:

Öffnungszeiten:

So finden Sie uns.

Montag: 8.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr

Dienstag: 8.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch: 8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag: 8.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 15.00 Uhr

Copyright © 2014- Praxis Dr. Bartels

| Vititorwall 6 | 38640 Goslar    Tel. 0 53 21 / 2 25 88    Fax: 0 53 21 / 2 25 86   info@hno-dr-bartels.de   www.hno-dr-bartels.de | Kontakt | Impressum

Tel. 0 53 21 / 2 25 88

info@hno-goslar.de

Tel. 0 53 21 / 2 25 88